Ausflugstipps

Aussen 540   

PIRIBEBUY

Ganz neu ist es nicht mehr, das Restaurant "El Mundo". Es hat sich seit seiner Eröffnung vor etwa zwei Monaten gut etabliert, da es

Schießplatz im Schwarzwalddörfle   

CAACUPÉ

Das Restaurant des Schwarzwalddörfles bei Caacupé kennen ja schon viele. Viele wissen auch, dass es dort einen Schießplatz gibt.

Was man dort machen kann, ist den meisten aber bisher nicht geläufig,

Minigolfanlage SAPO bei Caacupé   

CAACUPÉ

Ein wenig außerhalb der Stadt, eingebettet zwischen den Hügeln der Cordilleren, liegt eine Attraktion, die in Paraguay nur sehr selten zu finden ist.

In fast einjähriger Arbeit entstand eine 18-Loch-Minigolfanlage, die

Kloster in Atyra   

Nur wenigen ist das Ausflugsziel bisher bekannt: Das Franziskanerkloster in Atyra im Department Cordillera.

Obwohl es eine bedeutende Bauleistung moderner Architektur in Paraguay darstellt, fristet es zur Zeit eher ein Dornröschen-Dasein. Denn kaum jemand weiß, was sich hinter den Klostermauern verbirgt.

Schon in der frühen Kolonialzeit soll es dort ein Kloster gegeben haben.

Eisenbahnwerk in Sapucai  

Paraguay war das erste Land Südamerikas, das über ein Eisenbahn-Streckennetz verfügte. Dafür wurden Dampfloks benötigt, die vom Ausgang des 19. Jahrhunderts bis Mitte der 60er Jahre des vorigen Jahrhunderts in Sapucai gebaut wurden.

Bis heute sind die Anlagen so vorhanden, wie sie einst erstellt wurden.

Ein Kleinod der Frühindustrialisierung und

Kirche in Yaguarón

  

Die Stadt Yaguarón liegt am Kilometer 48 der Ruta 1 zwischen Itá und Paraguarí. Sie wurde 1539 gegründet und war das Zentrum der Franziskaner-Missionen in der Kolonialzeit.

In der Stadt gibt es eine Kirche, die 1640 erbaut wurde und als schönste Kirche des Landes gilt. Von außen ist sie eher unscheinbar, aber wenn man sie betritt, ist man unweigerlich fasziniert.

   

Aktuelles Satellitenwetter

mehr Wetterinfos bei Wunderground

   

Bilder aus Paraguay

  • Geier im Flug
    Geier im Flug
  • Altar in der Kirche von Yaguarón
    Altar in der Kirche von Yaguarón
  • Sonnenuntergang
    Sonnenuntergang
  • Harfenkonzert in Asunción
    Harfenkonzert in Asunción
  • Palmensavanne
    Palmensavanne
  • Kloster in Atyrá
    Kloster in Atyrá
  • Frühling
    Frühling
  • Sonnenuntergang
    Sonnenuntergang
  • Asunción bei Nacht
    Asunción bei Nacht
  • Karneval - fast wie in Rio
    Karneval - fast wie in Rio
  • Cordilleras bei Paraguarí
    Cordilleras bei Paraguarí
  • Eisenbahnwerk in Sapucai
    Eisenbahnwerk in Sapucai
  • Minigolf bei Caacupé
    Minigolf bei Caacupé
  • Straße nach Villarrica
    Straße nach Villarrica
  • Gleitschirmfliegen bei Sapucai
    Gleitschirmfliegen bei Sapucai
   

Empfehlungen  

   
   
   
   
Sozialbanner
   
ASOENAUPI
   

Neue Kommentare  

   

Anmeldung  

   

Aktuell sind 851 Gäste und keine Mitglieder online

   
Landvermessung Acosta
   
   
   

Heute

Thumbnail      VOLLKOMMEN UNVORSTELLBAR?   Eine Vision: Mit den illegalen Einwanderern sind auch tausende IS-Kämpfer nach Europa gekommen, ihr Hauptziel:...
   

Immobilienangebote

   
   

GOMERIA IN SAN BERNARDINO

Seit einigen Wochen gibt es in San Bernardino eine „nagelneue“ Gomeria, „LA RUTA“, die mit modernen Equipment ausgestattet,

   MCI Krankenversicherung  

MCI+ KRANKENVERSICHERUNG

 

verschiedene Pläne mit direkter Abdeckung durch die Versicherung

 otc titel   OTC Global Paraguay bietet zuverlässige und wettbewerbsfähige logistische Lösungen, weltweite Container-Transporte
 Tatacua 1  

SAN BERNARDINO

LA ESPERANZA alias TATACUÁ – ein Stück Kultur in San Bernardino und beliebter Treffpunkt für Jung und Alt.

   
   
   
  Big Pharma: Rockefeller vernichtete die Naturmedizin  

GESCHÄFTSINTERESSEN

Die Rockefellers haben die Entwicklung von Medikamenten auf Erdölbasis vorangetrieben und die Naturmedizin verteufeln lassen.

Es wird gesagt, dass die Rockefeller-Familie die moderne Gesellschaft bis zu einem gewissen Grad beeinflusst hat, aber was die meisten nicht realisieren, ist, wie sehr sie Einfluss genommen haben. Der Familienname wurde nun mit der Unterdrückung der Naturmedizin verbunden, um große Pharmaunternehmen zu gründen und viel Geld zu verdienen.

Der Westen hat die beste und profitabelste Gesundheitsversorgung der Welt

Der Westen beherbergt einige der besten Gesundheitseinrichtungen der Welt. Jedem, der in einem Notfall eine sofortige ärztliche Behandlung benötigt, geht es besser als anderenorts. Im Westen erhalten die Menschen eine Gesundheitsversorgung, die viel besser ist als das, was in einem Schwellenland angeboten wird. Es wird jedoch oft übersehen, dass das Gesundheitswesen im Westen eine Multi-Billionen-Dollar-Industrie ist.

Die Mainstream-Medizin von heute basiert auf der Behandlung von Menschen durch Drogen, Strahlung und Operationen, welche sehr teuer sind. Was viele Leute nicht wissen, ist, dass die Rockefeller-Familie die erste war, die die Möglichkeit erkannte, das alles zu nutzen, was zu einem eigenen Ökosystem mit riesigen Gewinnen geworden ist.

Jeder, der Big Pharma in Frage stellt, ist ein Quacksalber und Verschwörungstheoretiker

Heute leben wir in einer Welt der Social-Media-Zensur, und jeder, der es wagt, die Absichten eines der großen Pharmakonzerne in Frage zu stellen, wird als verrückt und als Verschwörungstheoretiker bezeichnet. Alle Informationen zu ganzheitlichen – holistischen – Praktiken und Pflanzen, die nicht patentiert werden können, vorgebracht wurden, werden als Schwindel bezeichnet, da sie als Bedrohung für die Arzneimittel der großen Pharmaunternehmen angesehen werden.

John D. Rockefeller erkannte zuerst die Gelegenheit. Er war ein Ölmogul, der als erster Mensch in den USA Milliardär wurde. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts hatte er mit seiner Firma Standard Oil 90 Prozent Kontrolle über die Ölraffinerien in den USA. Im Jahr 1900 stießen die Forscher auf Petrochemikalien und fanden heraus, dass es möglich war, aus Öl viele Chemikalien herzustellen. Der erste Kunststoff, Bakelit, wurde 1907 aus Öl hergestellt.

Der Wendepunkt kam mit der Herstellung von Medikamenten aus Öl

Der Wendepunkt kam, als Forscher herausfanden, dass Vitamine, möglicherweise auch Arzneimittel aus Öl hergestellt werden könnten. Dies war eine finanziell lohnende Gelegenheit für Rockefeller, da er zu dem Schluss kam, dass er nicht nur das Ölgeschäft, sondern auch die chemische und medizinische Industrie monopolisieren könne.

Petrochemikalien waren eine neue Entdeckung, die patentiert werden konnte und die maximale Einnahmen bringen würde. Das einzige, was Rockefeller damals daran hinderte, war die Tatsache, dass Kräuter- und Naturheilmittel damals in den USA populär waren. Etwa die Hälfte der medizinischen Fachkräfte in den USA praktizierten ganzheitliche Medizin, basierend auf Erkenntnissen von Europäern und amerikanischen Ureinwohnern.

Das bedeutete, dass Rockefeller sich von der Konkurrenz befreien musste. Er nutzte eine bewährte Strategie, die Problem-Reaktions-Lösung. Das Konzept funktioniert, wenn ein Problem entwickelt wird, das Menschen in Angst versetzt und ihnen dann eine Lösung bietet, die vorher geplant wurde. Er bekam die Hilfe von Andrew Carnegie.

Dieser hatte mit der Monopolisierung der Stahlindustrie viel Geld verdient. Die Carnegie Foundation schickte Abraham Flexner auf eine Reise durch die Nation, und er erhielt die Aufgabe, den Status von medizinischen Einrichtungen zusammen mit den medizinischen Hochschulen in den Vereinigten Staaten zu melden. Dies führte zum Flexner-Bericht, der schließlich zu modernen Medikamenten von heute führte.

Der Flexner Report führte zu Inhaftierungen der ganzheitlichen Mediziner

Der Bericht erklärte, dass eine Neugestaltung sowie die Zentralisierung von medizinischen Einrichtungen notwendig sei. Nach dem Bericht wurde die Hälfte der medizinischen Hochschulen geschlossen. Natürliche Medikamente und Homöopathie wurden ausradiert und einige der medizinischen Fachleute, die ganzheitliche Medizin praktizierten, wurden ins Gefängnis geschickt. Rockefeller spendete über 100 Millionen Dollar an medizinische Einrichtungen und Colleges, um den Übergang zu erleichtern und zu versuchen, die Meinung von Ärzten und Forschern zu ändern. Der General Education Board wurde ebenfalls gegründet.

Nicht lange nachdem die medizinischen Hochschulen homogenisiert und strukturiert waren, erkannten die Studenten, dass die Medizin Medikamente verwendete, die patentiert waren. Die Wissenschaftler erhielten auch große Zuschüsse, um den medizinischen Nutzen verschiedener Pflanzen zu untersuchen und wie sie Krankheiten heilen konnten. Was sie wirklich taten, war, die Chemikalien in den Pflanzen zu finden und dann die chemische Verbindung neu zu erstellen, damit sie patentiert werden konnte.

Heilmittel für Krankheiten wie Krebs wären schlecht für das Geschäft

100 Jahre später stellen medizinische Hochschulen Ärzte her, die nichts über ganzheitliche Praktiken oder die vielen Vorteile wissen, die Kräuter bieten. Die Regierung in den Vereinigten Staaten investiert 15 Prozent des Bruttoinlandsprodukts in die allgemeine Gesundheitsversorgung. Dies ist ein System, das sich auf Symptome konzentriert, und es erzeugt eine Flut von wiederkehrenden Kunden, die niemals endet.

Trotz vieler Fortschritte in der Medizin gibt es immer noch keine Heilung für Krebs, Diabetes, Autismus, Asthma oder sogar Erkältung. Heilmittel für diese Krankheiten wären nur schlecht für das Geschäft. John D. Rockefeller steckte sogar hinter der Gründung der American Cancer Society im Jahr 1913.

Und was sagt uns das? Klar, man kann Dank der Chemie auch synthetische Wirkstoffe für die Massen herstellen, ohne dafür Unmengen an Pflanzen vernichten zu müssen – aber der ganze Gesundheitssektor wurde schon zu sehr zu einem Feld, der rein der Profitmaximierung dient. Warum müssen beispielsweise mit Steuer- und Versicherungsgeldern finanzierte Krankenhäuser Gewinn abwerfen? Wozu müssen Krankenversicherungen Gewinn abwerfen? Weshalb wird die medizinische Forschung (die ohnehin von den Regierungen mitfinanziert wird) nicht gleich komplett in staatliche Hände gegeben, um die Medikamente zum Selbstkostenpreis dann weiterzugeben?

Via Disclose.tv

(contra-magazin)

 

 

Neueste Nachrichten:

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
   
   
   

Paraguay

Thumbnail      ASUNCIÒN Wer allerdings gehofft hatte, Verkehrsvergehen kosten hierzulande nichts mehr, hat sich jedoch getäuscht.
Mehr Beiträge:Paraguay-News  
   

Lateinamerika

Thumbnail      BRASILIEN Jair Bolsonaro ist der neue Präsident Brasiliens. Der Kandidat der Sozialliberalen Partei, gewann mit 55,1% der Stimmen
Mehr Beiträge:Lateinamerika  
   

Welt

Thumbnail      AUF GROSSVATERS SPUREN Überraschende Rochade des rechten Verlegers
Mehr Beiträge:Welt  
   

Neues aus weiteren Rubriken

   
   

Humor

   aufklärung  

CYBERBABY

Die Geschichte mit dem Klapperstorch - übertragen auf das Digitale Zeitalter.

Kandidaten    Kandidaten der Kommunalwahlen
Gepäckträger   

Wohl dem, dessen Motorrad über einen Gepäckträger verfügt.

Zur Not auch über einen weiblichen...

Hitzewelle Paraguay   

Warum gibt es eigentlich immer diese gewaltigen Hitzwellen in Paraguay?

 

Die Erklärung ist denkbar einfach...

Falsche Titel   

"Lass und das Institut schließen, das falsche Berufstitel für Krankenschwestern innerhalb von 48 Stunden vergeben hat."


"Was für eine Schande! Lass uns eines eröffnen, das nur 24 Stunden dafür braucht."

Weihnachtsbaum der Drogenhändler    Weihnachtsbaum der Drogenhändler
Drogenhändler   

"Man sagt, dass es auch Politiker unter den Drogenbossen gibt."

 

"Schrecklich, wie weit die Drogenbosse inzwischen heruntergekommen sind."

Ebola   

"Eine gute Nachricht, mein Sohn: Ebola kann geheilt werden!"

 

"Und wie heißt die Medizin?"

 

"Geld"

Lauf um dein Leben   

"Lauf um dein Leben, mein Freund!

 

"Ich halte sie auf."

Ehrlich   

"Hallo!

Ich bin 42 Jahre alt, Abgeordneter und ehrlich.!

 

"Hallo!

Ich bin 32 Jahre alt, Prostituierte und Jungfrau."

Bogados guter Ruf    Der Senator Victor Bogado möchte seinen stark angekratzten guten Ruf durch Zahlung von Geld aufpolieren.
Venedig   

Sie waren noch nie in Venedig?

 

Kein Problem - Venedig gibts auch in Paraguay...

Newton irrt sich   

Der berühmte Physiker Isaac Newton sagte einst, das es unmöglich sei, dass zwei Körper den gleichen Platz beanspruchen können.

 

Newton ist allerdings nie mit einem Autosbus durch Asunción gefahren...

Magnetbahn   

Wozu muss in sauteure Projekte des Öffentlichen Personennahverkehrs investiert werden?

 

Was die Magnetbahnen in anderen Ländern leisten, können die Busfahrer in Asunción auch...

 

(ABC Color)

 

 

Schlaglöcher in 3D   

In Kanada werden fotorealistische Bilder von Schlaglöchern auf die Straße geklebt, um Autofahrer zur Reduzierung der Geschwindigkeit zu animieren..

 

Paraguay ist einen Schritt weiter: Hier wird bereits eine 3D-Technologie eingesetzt.

   
   

Empfehlungen  

   
   
   
   
   
   
   
   
   

Banner Mythologie-180

   
WUGK Servicio
   
   
© 2011-2013 Paraguay-Rundschau