Ausflugstipps

Aussen 540   

PIRIBEBUY

Ganz neu ist es nicht mehr, das Restaurant "El Mundo". Es hat sich seit seiner Eröffnung vor etwa zwei Monaten gut etabliert, da es

Schießplatz im Schwarzwalddörfle   

CAACUPÉ

Das Restaurant des Schwarzwalddörfles bei Caacupé kennen ja schon viele. Viele wissen auch, dass es dort einen Schießplatz gibt.

Was man dort machen kann, ist den meisten aber bisher nicht geläufig,

Minigolfanlage SAPO bei Caacupé   

CAACUPÉ

Ein wenig außerhalb der Stadt, eingebettet zwischen den Hügeln der Cordilleren, liegt eine Attraktion, die in Paraguay nur sehr selten zu finden ist.

In fast einjähriger Arbeit entstand eine 18-Loch-Minigolfanlage, die

Kloster in Atyra   

Nur wenigen ist das Ausflugsziel bisher bekannt: Das Franziskanerkloster in Atyra im Department Cordillera.

Obwohl es eine bedeutende Bauleistung moderner Architektur in Paraguay darstellt, fristet es zur Zeit eher ein Dornröschen-Dasein. Denn kaum jemand weiß, was sich hinter den Klostermauern verbirgt.

Schon in der frühen Kolonialzeit soll es dort ein Kloster gegeben haben.

Eisenbahnwerk in Sapucai  

Paraguay war das erste Land Südamerikas, das über ein Eisenbahn-Streckennetz verfügte. Dafür wurden Dampfloks benötigt, die vom Ausgang des 19. Jahrhunderts bis Mitte der 60er Jahre des vorigen Jahrhunderts in Sapucai gebaut wurden.

Bis heute sind die Anlagen so vorhanden, wie sie einst erstellt wurden.

Ein Kleinod der Frühindustrialisierung und

Kirche in Yaguarón

  

Die Stadt Yaguarón liegt am Kilometer 48 der Ruta 1 zwischen Itá und Paraguarí. Sie wurde 1539 gegründet und war das Zentrum der Franziskaner-Missionen in der Kolonialzeit.

In der Stadt gibt es eine Kirche, die 1640 erbaut wurde und als schönste Kirche des Landes gilt. Von außen ist sie eher unscheinbar, aber wenn man sie betritt, ist man unweigerlich fasziniert.

   

Aktuelles Satellitenwetter

mehr Wetterinfos bei Wunderground

   

Bilder aus Paraguay

  • Geier im Flug
    Geier im Flug
  • Altar in der Kirche von Yaguarón
    Altar in der Kirche von Yaguarón
  • Sonnenuntergang
    Sonnenuntergang
  • Harfenkonzert in Asunción
    Harfenkonzert in Asunción
  • Palmensavanne
    Palmensavanne
  • Kloster in Atyrá
    Kloster in Atyrá
  • Frühling
    Frühling
  • Sonnenuntergang
    Sonnenuntergang
  • Asunción bei Nacht
    Asunción bei Nacht
  • Karneval - fast wie in Rio
    Karneval - fast wie in Rio
  • Cordilleras bei Paraguarí
    Cordilleras bei Paraguarí
  • Eisenbahnwerk in Sapucai
    Eisenbahnwerk in Sapucai
  • Minigolf bei Caacupé
    Minigolf bei Caacupé
  • Straße nach Villarrica
    Straße nach Villarrica
  • Gleitschirmfliegen bei Sapucai
    Gleitschirmfliegen bei Sapucai
   

Empfehlungen  

   
   
   
   
Sozialbanner
   
ASOENAUPI
   

Neue Kommentare  

   

Anmeldung  

   

Aktuell sind 864 Gäste und keine Mitglieder online

   
Landvermessung Acosta
   
   
   

Heute

Thumbnail      VOLLKOMMEN UNVORSTELLBAR?   Eine Vision: Mit den illegalen Einwanderern sind auch tausende IS-Kämpfer nach Europa gekommen, ihr Hauptziel:...
   

Immobilienangebote

   
   

GOMERIA IN SAN BERNARDINO

Seit einigen Wochen gibt es in San Bernardino eine „nagelneue“ Gomeria, „LA RUTA“, die mit modernen Equipment ausgestattet,

   MCI Krankenversicherung  

MCI+ KRANKENVERSICHERUNG

 

verschiedene Pläne mit direkter Abdeckung durch die Versicherung

 otc titel   OTC Global Paraguay bietet zuverlässige und wettbewerbsfähige logistische Lösungen, weltweite Container-Transporte
 Tatacua 1  

SAN BERNARDINO

LA ESPERANZA alias TATACUÁ – ein Stück Kultur in San Bernardino und beliebter Treffpunkt für Jung und Alt.

   
   
   
Wenn Seehofer Merkel „wegschafft“, hat das FDJ-Mädel gewonnen    

EINZIGE LÖSUNG STAATSSTREICH?

Merkels Uhr tickt, ihre Tage sind gezählt, kann man in manchen „großen Medien“ lesen.

So schön die Aussicht sein mag, sollte die Frage nicht vergessen werden: Was dann? Die ML-geschulte (ML = Marxismus-Leninismus) Merkel hat von Anfang an darauf hingearbeitet, dass es nach einem unrühmlichen Abgang ihrerseits nur Chaos geben kann.

Nehmen wir an, Merkel gibt ihr Amt auf. Sei es, sie verabschiedet sich aus „gesundheitlichen Gründen“ oder beugt sich dem Volkszorn, der ihre Einwanderungspolitik nicht mehr ertragen will. Da muss die Frage gestellt werden: Was dann? Seehofer selbst agiert dabei ausgesprochen geschickt. Er will keineswegs die Fraktionsgemeinschaft aufkündigen, was glaubhaft ist. Er hat den Ball in Merkels Hälfte gespielt, indem er die Absurdität bloßstellt, dass ihn die Kanzlerin entlassen könnte, weil er Rechtsstaatlichkeit wieder herstellen will. Recht hat er und damit hat er Merkel in eine schwierige bis ausweglose Situation gebracht. Sie müsste sich zum klaren Verfassungsbruch bekennen. Aber nochmals: Was dann?

Wie Neuwahlen ausgehen, ist nicht abzusehen

Wenn die Kanzlerin ausfällt, übernimmt der Vizekanzler. Die Situation wäre dann, dass die BRD einen Kanzler Olaf Scholz hätte, bis der Bundestag einen neuen wählt. Dass das nun gar nicht irgendeinem Wählerwillen entspricht, muss nicht weiter ausgeführt werden. Laut „Spiegel“ bereitet sich die SPD bereits auf Neuwahlen vor. Bis dahin wird es aber nicht möglich sein, einen neuen Kanzler im Bundestag zu küren. Es wird eine Phase des Nichtregierens geben und niemand kann absehen, wie lange diese andauern wird. Ebenso wenig ist abzusehen, wie Neuwahlen ausgehen werden. Es ist aber nicht unrealistisch anzunehmen, dass die AfD in diesem Fall zweitstärkste Partei wird, mit einem Ergebnis deutlich über 20 Prozent. Und schon wieder: Was dann?

So lange die AfD jedoch als Paria behandelt und von jeder Zusammenarbeit ausgeschlossen wird, kann ich keine Koalitionsmöglichkeit sehen, die eine stabile Regierung ergeben könnte. In jedem Fall aber gehe ich davon aus, dass die dann folgenden „Koalitionsverhandlungen“ noch mehr Zeit in Anspruch nehmen werden, als die letzten – also mehr als ein halbes Jahr. Das aber bedeutet, dass die BRD wohl für ein weiteres Jahr nicht regiert wird. Kann sich Deutschland das leisten, in Zeiten internationaler Krisen: Europakrise, Migrationskrise und Handelskriege?

Wir wissen bis heute nicht, was Merkels geheimer Plan ist. Nachdem ich sie schon lange kritisch beobachte, kann ich nicht anders, als zu dem persönlichen Schluss zu kommen, dass Merkel Deutschland zerstören will. Warum auch immer. Schafft es also Seehofer, Merkels Regime des Unrechts zu beenden, hat das FDJ-Mädel ihr (geheimes) Ziel erreicht. Sie hinterlässt ein Deutschland im Chaos, mit einem gestörten Verhältnis zum amerikanischen Präsident Trump und einem nicht weniger zerstörten Verhältnis zu Russland. Nicht zu vergessen in einem Europa, das gegenüber Deutschland immer mehr Ressentiments aufgebaut hat, wegen Merkels Politik, sowohl was die Migrationsfrage anbelangt, als auch die Wirtschaftspolitik. Merkels Diktat der „Austeritätspolitik“ gegenüber schwachen (Süd-)Ländern wird nur mit Zähneknirschen unter Zwang akzeptiert.

Es gibt eine Lösung: Staatsstreich!

So sehr man sich darauf freuen mag, dass Merkels zerstörerische Politik endlich enden möge, werden die Folgen im jetzigen Umfeld alles andere als wünschenswert sein. Zu raffiniert hat die (ehemalige?) Kommunistin dafür gesorgt, dass nach ihrem Sturz der Weg ins Chaos zumindest vorübergehend „alternativlos“ sein wird, um hier ihren Lieblingsbegriff zu verwenden, mit dem sie ihre größten Schandtaten vor einer offenen Diskussion bewahrt hat. Wie gesagt, Merkel ist nicht nur einfach ML-geschult, sie hat selbst diese perfiden Methoden gelehrt und sie ist intelligent, wenngleich ich ihr das Adjektiv „klug“ nicht zusprechen will. Befinden wir uns also nach Merkels Willen in einer ausweglosen Situation? Nicht ganz.

So absurd es manchem erscheinen mag, es gibt eine Lösung: Staatsstreich! Erinnern wir uns daran, dass es sehr wohl geachtete europäische Länder gibt, die in der Nachkriegszeit eine vorübergehende Militärdiktatur durchlebt haben. Griechenland sowieso und auch Spanien unter Franko war nicht weit davon entfernt. Denken wir auch an die Türkei, Ägypten oder Thailand. Über Südamerika braucht man dazu gar nicht reden. Diese Länder haben nach einer Stabilisierungsphase zurück gefunden zu einer „normalen“ Regierung. Es ist also keineswegs so, dass ein Putsch des Militärs zu ewiger Agonie führen muss. Im Gegenteil muss festgestellt werden, dass besondere Situationen eben manchmal besondere Aktionen zur Lösung benötigen. Dass es einer Katharsis bedarf, um einen Neuanfang zu initiieren und den braucht Deutschland dringend.

Die gesamte Parteienlandschaft müsste sich neu formieren

Niemand kann behaupten, dass sich Deutschland nicht in einer besonderen Krisensituation befindet. Das Vertrauen in die Rechtsstaatlichkeit ist kaum noch vorhanden und keine der etablierten Parteien zeigt eine Zukunftsperspektive auf. Auch innerhalb aller Parteien herrscht Chaos, vielleicht mit Ausnahme der CSU. Die gesamte Parteienlandschaft funktioniert nicht mehr, weil sie auch intern gespalten sind. Realistisch betrachtet, müssten alle Parteien aufgelöst werden, damit sie sich neu formieren können. Und zwar in dem Sinn, dass wieder klare Parteiprogramme aufgestellt werden, die sie unterscheidbar machen. Dass sich die „Linken“ innerhalb der CDU zur SPD bewegen und die „Rechten“ in der SPD zur CDU, um nur zwei Beispiele anzuführen. Der Einheitsbrei muss beendet werden, wenn wir die Demokratie retten wollen. Das aber wird nur möglich sein unter dem Eindruck eines harten Schnitts und einer übergangsweisen Kontrollübernahme durch eine nichtparlamentarische Organisation, die über die notwendigen internen Kontrollmechanismen verfügt.

Merkels Bilanz heißt Chaos

In Deutschland funktioniert nichts mehr, was von der politischen Ebene abhängig ist – wieder vielleicht mit Ausnahme von Bayern. Korruption allenthalben. Es wird gelogen und betrogen, große Bauprojekte werden nicht fertig gestellt und wenn, dann zu vielfach höheren Kosten. Die Justiz ist überfordert und in manche Stadtteile wagt sich kaum noch die Polizei. Das ist die Bilanz nach 12 Jahren Merkel, die noch vor 15 Jahren laut gesagt hat, „Multikulti ist gescheitert“ aber dann, 2015 alle Migranten eingeladen hat, mit ihren Bildern Backe an Backe mit Migranten. Die Merkel, die jetzt verhindern will, dass der Bundesinnenminister zumindest an deutschen Grenzen wieder Recht herstellen will, deutsches und europäisches Recht! Ist es da nicht überfällig, dass „diese Frau“ entfernt wird, mit der Seehofer nicht mehr arbeiten kann? Egal wie!

Auch das Grundgesetz sieht das Recht auf Widerstand vor, wenn die Regierung das Recht bricht, wenn die Regierung selbstherrlich den Volkswillen, den Wählerwillen missachtet. Wie anders kann das gesehen werden, wenn Merkel gegen den Willen von 80 Prozent der Bevölkerung weiterhin ihre Anti-Russland-Politik betreibt und Fragen, die der Bevölkerung auf den Nägeln brennen, einfach ignoriert? Wenn sie weiterhin jeden ins Land lassen will ohne Ansehen, wer er ist und was er hier überhaupt will? Nein, Merkel muss weg! Nur, freiwillig wird sie kaum gehen und so bleibt tatsächlich nur ein Staatsstreich. Eben auch, um das Chaos zu umgehen, das Merkel für ihren Abgang programmiert hat.

Es würde zu weit führen, hier darzulegen, wie und mit welchen Folgen und Mitteln ein Staatsstreich ablaufen kann. Wie grundgesetzkonform anschließend Merkel und ihre willigen Helfer vor Gericht gestellt werden können, was überfällig ist. Das würde ein ganzes Buch füllen – und das gibt es bereits. Schon vor zwei Jahren haben die zwei Reserveoffiziere Peter Orzechowski und Robert B. Thiele, letzterer auch Jurist, in ihrem Werk „Der Staatsstreich“ alle Aspekte solide ausgearbeitet, wie so etwas ablaufen kann.

Dass dieses Werk nebenbei noch unterhaltsam ist, ganz besonders für diejenigen, die Merkel gar nicht mögen, sei nur am Rande erwähnt. Wer dieses Buch gelesen hat, wird erkennen, dass meine Forderung nach einem Staatsstreich alles andere als unrealistisch ist. Man muss nur in diesen Zeiten des programmierten Chaos auch gedanklich neue Wege gehen. So variiere ich hier die Titelzeile: Wenn es keinen Staatsstreich gibt, wenn „nur“ Seehofer Merkel wegschafft, dann hat das FDJ-Mädel letztlich gewonnen. Dann hat sie Deutschland maximalen Schaden zugefügt und dem Chaos überantwortet.

„Der Staatsstreich“ von Peter Orzechowski und Robert B. Thiele ist erhältlich im Buchhandel oder hier direkt zu bestellen beim Verlag.

Hier können Sie eine kurze Rezension zu diesem Werk lesen.

Von Peter Haisenko

(anderweltonline)

 

 

Neueste Nachrichten:

Kommentare   

#2 RE: Wenn Seehofer Merkel „wegschafft“, hat das FDJ-Mädel gewonnenwolfgang 2018-06-29 16:28
Das stinkende faule Ei der Henne Merkel und des Gockels Marcon ist von der Henne Merkel ua. in Brüssel gelegt und zusammen gekauft wurden.
So waren Merkel und Seehofer sein Gesicht:“Es hat sich was Bewegt, durch unseren Druck und Merkel s Verhandlungsgeschick auf europäischer Ebene.“Was hat sich bewegt,nichts, ein kleiner Schritt in die richtige Richtung.Was bringt das Faule Ei oder das Trojanische Pferd?
Absichtserklärungen,Träume,viel heiße Luft!
Merkel: Vereinbarungen von Brüssel erfüllen CSU-Forderung, schön wäre es, nicht mal im Ansatz.“
Man möchte Auffanglager errichten in Afrika.Diese möchten die Staaten nicht.
Sendet sie jetzt Kanonenboote!
Algerien ein sehr schönes Land,hat nach einen langen Bürgerkrieg und regelmäßigen Anschlägen nicht den Wunsch auf den Durchzug dieser Neubürger wo auch einige Terroristen mit schwimmen.Algerien verfrachtet schon jetzt die Wander wieder zurück wenn es sein muss auch in die Wüste.
Tunesien möchte diese Lager auch nicht.
Tunesien ist eine Hochburg der Islamisten,viele Kämpfer wurden dort vom IS und co. dort Rekrutiert.Es gibt immer wieder Anschläge,die Sicherheitslage ist auch nicht die Welt.
Marokko
Möchte auch keine Lager. Sie wurden das noch Land destabilisieren. Auch dieses Land hat ein Islammisten Problem. Nur hier räumt die Staatsmacht besser auf als in einigen anderen Ländern.
Libyen
Ist ein Sonderfall nach dem es in Schutt und Asche gebombt ist.Ist das Land angewiesen auf ausländisches Geld.Bei zwei oder drei Regierungen z.Z.ist das Land schmierig wie eine Butterstulle in der Somme.Sie sind erpressbar, für Lager. Ein Problem gibt es jetzt schmiert die Schleuserindustrie die Beamten nach her auch,Lager sind da und die geschmierten Boote fahren weiter.
Spanien/Griechenland wollen bei sich angemeldete/ EURODAC-Eintrag -Einwanderer wieder zurück nehmen.Das hört sich erst mal gut an.Frankreich wollte wohl vielleicht.
Wo ist den hier Italien,da kommen nicht wenige an.
Nur die Einwanderer sind doch nicht blöd,sie beantragen dort kein Asylverfahren sie wollen weiter ihre Wunschländer die sich aussuchen.Das ganze wird sehr wenige Einwanderer betreffen!
Die Sicherung der Seegrenzen ist auch eine Sache für sich! Nicht etwa gleich, nein erst 2020!
Dann ist der rechtliche Rahmen unklar, was dürfen und was nicht.Die Einwanderer sind nicht immer freundlich wenn es nicht nach ihren Willen geht. Wenn Sie zum Beispiel wieder zurück nach Libyen gebracht werden.Das wird Lustig!
Frau Merkel hat ja seine Erfahrungen mit den Grenztruppen der DDR, nach den Ostrecht waren sie im Recht.Die DDR gesetze waren eindeutig!Wachdienst-Vergatter ung mit besonderen Rechten.Auch der Schießbefehl/Vorschrift war eindeutig,Anrufen 3x,Warnschuss,Schießen auf die Beine,nur bei Bewaffneten Person/Widerstand durften sie gleich Schießen. Es soll auch blinde gegeben haben die alles getroffen.Nach der Wende Rückwirkend nach Westrecht Verurteilt.Frau Merkel hat viel gelernt.Hoffentlich geht es den Sicherheitskräften wieder an den Kragen, jedes Schwein kann man Schlachten,wie eins die Grenzsoldaten der DDR!
chronik-der-mauer.de/.../...
zdf.de/.../...
Zitieren | Dem Administrator melden
#1 RE: Wenn Seehofer Merkel „wegschafft“, hat das FDJ-Mädel gewonnenWolfgang 2018-06-28 15:29
Egal wie der Hase läuft.Zur Zeit läuft die Propagandamaschine auf allen Ebenen,Merkel hat richtig reagiert, nichts Falsch gemacht. Seehofer und Söder sind Störenfriede.Herr Seehofer wird Frau Merkel nicht Stürzen sie werden sich auf einen stinkenden faulen Kompromiss wo jeder sein Gesicht halbwegs waren kann einigen.Erfolgt dies nicht ist in Bayern Land unter!Sollte Frau Merkel gestürzt werden wird Frau Annegret Kramp-Karrenbauer mit dran glauben.Ein Merkel verschnitt möchte keiner in der CDU mehr haben.Kandidaten für das Amt als Kanzlerin gebe auch,Frau Ursula Gertrud von der Leyen auch als (Fliten Uschi bekannt) kann es bringen Herr Spahn wäre dann möglicher Kandidat oder Nachfolger.
Das ist alles auch nicht von der Hand zu weisen. Die CSU hat Landtagswahlen etwas muss man vorweise für den Theaterakt.Frau Merkel muss ihr Gesicht waren.
Staatsstreich
ist ein ganz schlechtes Wort,die Leute die hinter Merkel die Fäden ziehen werden schon darauf achten das alles in die Richtige Richtung läuft.Der Bundestag hat geschlossene Scheiben:"Damit der Wille des Volkes auch draußen bleibt."
Neuwahlen wären für CDU/CSU eine kalte Dusche.Für die SPD die Verbannung zur Bedeutungslosigkeit.Deshalb möchte Herr Scholz von der SPD nur keine neu Wahlen.
Die Linke,FDP,Grüne wären so etwa gleich.
Die folge von Neuwahlen wären drei Partei n in der Regierung,sie bekommen nicht mal zwei Partei n auf einen gemeinsamen Nenner!
Bei der Wahlkampfunterstützung durch die Neubürger,hier ein paar Morde,da ein paar Vergewaltigungen, Anschlage und schwere Straftaten.Wählen viele schon aus Protest
Alternativen.
Zitieren | Dem Administrator melden

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
   
   
   

Paraguay

Thumbnail      ASUNCIÒN Wer allerdings gehofft hatte, Verkehrsvergehen kosten hierzulande nichts mehr, hat sich jedoch getäuscht.
Mehr Beiträge:Paraguay-News  
   

Lateinamerika

Thumbnail      BRASILIEN Jair Bolsonaro ist der neue Präsident Brasiliens. Der Kandidat der Sozialliberalen Partei, gewann mit 55,1% der Stimmen
Mehr Beiträge:Lateinamerika  
   

Welt

Thumbnail      AUF GROSSVATERS SPUREN Überraschende Rochade des rechten Verlegers
Mehr Beiträge:Welt  
   

Neues aus weiteren Rubriken

   
   

Humor

   aufklärung  

CYBERBABY

Die Geschichte mit dem Klapperstorch - übertragen auf das Digitale Zeitalter.

Kandidaten    Kandidaten der Kommunalwahlen
Gepäckträger   

Wohl dem, dessen Motorrad über einen Gepäckträger verfügt.

Zur Not auch über einen weiblichen...

Hitzewelle Paraguay   

Warum gibt es eigentlich immer diese gewaltigen Hitzwellen in Paraguay?

 

Die Erklärung ist denkbar einfach...

Falsche Titel   

"Lass und das Institut schließen, das falsche Berufstitel für Krankenschwestern innerhalb von 48 Stunden vergeben hat."


"Was für eine Schande! Lass uns eines eröffnen, das nur 24 Stunden dafür braucht."

Weihnachtsbaum der Drogenhändler    Weihnachtsbaum der Drogenhändler
Drogenhändler   

"Man sagt, dass es auch Politiker unter den Drogenbossen gibt."

 

"Schrecklich, wie weit die Drogenbosse inzwischen heruntergekommen sind."

Ebola   

"Eine gute Nachricht, mein Sohn: Ebola kann geheilt werden!"

 

"Und wie heißt die Medizin?"

 

"Geld"

Lauf um dein Leben   

"Lauf um dein Leben, mein Freund!

 

"Ich halte sie auf."

Ehrlich   

"Hallo!

Ich bin 42 Jahre alt, Abgeordneter und ehrlich.!

 

"Hallo!

Ich bin 32 Jahre alt, Prostituierte und Jungfrau."

Bogados guter Ruf    Der Senator Victor Bogado möchte seinen stark angekratzten guten Ruf durch Zahlung von Geld aufpolieren.
Venedig   

Sie waren noch nie in Venedig?

 

Kein Problem - Venedig gibts auch in Paraguay...

Newton irrt sich   

Der berühmte Physiker Isaac Newton sagte einst, das es unmöglich sei, dass zwei Körper den gleichen Platz beanspruchen können.

 

Newton ist allerdings nie mit einem Autosbus durch Asunción gefahren...

Magnetbahn   

Wozu muss in sauteure Projekte des Öffentlichen Personennahverkehrs investiert werden?

 

Was die Magnetbahnen in anderen Ländern leisten, können die Busfahrer in Asunción auch...

 

(ABC Color)

 

 

Schlaglöcher in 3D   

In Kanada werden fotorealistische Bilder von Schlaglöchern auf die Straße geklebt, um Autofahrer zur Reduzierung der Geschwindigkeit zu animieren..

 

Paraguay ist einen Schritt weiter: Hier wird bereits eine 3D-Technologie eingesetzt.

   
   

Empfehlungen  

   
   
   
   
   
   
   
   
   

Banner Mythologie-180

   
WUGK Servicio
   
   
© 2011-2013 Paraguay-Rundschau