Ausflugstipps

Aussen 540   

PIRIBEBUY

Ganz neu ist es nicht mehr, das Restaurant "El Mundo". Es hat sich seit seiner Eröffnung vor etwa zwei Monaten gut etabliert, da es

Schießplatz im Schwarzwalddörfle   

CAACUPÉ

Das Restaurant des Schwarzwalddörfles bei Caacupé kennen ja schon viele. Viele wissen auch, dass es dort einen Schießplatz gibt.

Was man dort machen kann, ist den meisten aber bisher nicht geläufig,

Minigolfanlage SAPO bei Caacupé   

CAACUPÉ

Ein wenig außerhalb der Stadt, eingebettet zwischen den Hügeln der Cordilleren, liegt eine Attraktion, die in Paraguay nur sehr selten zu finden ist.

In fast einjähriger Arbeit entstand eine 18-Loch-Minigolfanlage, die

Kloster in Atyra   

Nur wenigen ist das Ausflugsziel bisher bekannt: Das Franziskanerkloster in Atyra im Department Cordillera.

Obwohl es eine bedeutende Bauleistung moderner Architektur in Paraguay darstellt, fristet es zur Zeit eher ein Dornröschen-Dasein. Denn kaum jemand weiß, was sich hinter den Klostermauern verbirgt.

Schon in der frühen Kolonialzeit soll es dort ein Kloster gegeben haben.

Eisenbahnwerk in Sapucai  

Paraguay war das erste Land Südamerikas, das über ein Eisenbahn-Streckennetz verfügte. Dafür wurden Dampfloks benötigt, die vom Ausgang des 19. Jahrhunderts bis Mitte der 60er Jahre des vorigen Jahrhunderts in Sapucai gebaut wurden.

Bis heute sind die Anlagen so vorhanden, wie sie einst erstellt wurden.

Ein Kleinod der Frühindustrialisierung und

Kirche in Yaguarón

  

Die Stadt Yaguarón liegt am Kilometer 48 der Ruta 1 zwischen Itá und Paraguarí. Sie wurde 1539 gegründet und war das Zentrum der Franziskaner-Missionen in der Kolonialzeit.

In der Stadt gibt es eine Kirche, die 1640 erbaut wurde und als schönste Kirche des Landes gilt. Von außen ist sie eher unscheinbar, aber wenn man sie betritt, ist man unweigerlich fasziniert.

   

Aktuelles Satellitenwetter

mehr Wetterinfos bei Wunderground

   

Bilder aus Paraguay

  • Geier im Flug
    Geier im Flug
  • Altar in der Kirche von Yaguarón
    Altar in der Kirche von Yaguarón
  • Sonnenuntergang
    Sonnenuntergang
  • Harfenkonzert in Asunción
    Harfenkonzert in Asunción
  • Palmensavanne
    Palmensavanne
  • Kloster in Atyrá
    Kloster in Atyrá
  • Frühling
    Frühling
  • Sonnenuntergang
    Sonnenuntergang
  • Asunción bei Nacht
    Asunción bei Nacht
  • Karneval - fast wie in Rio
    Karneval - fast wie in Rio
  • Cordilleras bei Paraguarí
    Cordilleras bei Paraguarí
  • Eisenbahnwerk in Sapucai
    Eisenbahnwerk in Sapucai
  • Minigolf bei Caacupé
    Minigolf bei Caacupé
  • Straße nach Villarrica
    Straße nach Villarrica
  • Gleitschirmfliegen bei Sapucai
    Gleitschirmfliegen bei Sapucai
   

Empfehlungen  

   
   
   
ASOENAUPI
   
Sozialbanner
   

Neue Kommentare  

   

Anmeldung  

   

Aktuell sind 1907 Gäste und keine Mitglieder online

   
   
   
   

Heute

Thumbnail       NAHER OSTEN VOR EXPLOSION Die sich überstürzenden Ereignisse in Saudi-Arabien und die zunehmenden Spannungen im Nahen Osten haben das...
   
   MCI Krankenversicherung  

MCI+ KRANKENVERSICHERUNG

 

verschiedene Pläne mit direkter Abdeckung durch die Versicherung

 otc titel   OTC Global Paraguay bietet zuverlässige und wettbewerbsfähige logistische Lösungen, weltweite Container-Transporte
 Tatacua 1  

SAN BERNARDINO

LA ESPERANZA alias TATACUÁ – ein Stück Kultur in San Bernardino und beliebter Treffpunkt für Jung und Alt.

 oktoberfest slide  

SAN BERNARDINO

Kurt´s Oktoberfest bietet Behaglichkeit und leckere Bayrische Schmankerl ganzjährig in San Bernardino an.

   
   
   
   Aktuelle Entwicklungen im Welt-Kasperltheater  

STAATLICHER TERROR

Die Zeugen des Anschlags in Las Vegas sterben leider doch nun wie die Fliegen. Zuletzt erwischte es ein Ehepaar bei einem Autounfall.

Natürlich kann man das als Zufall betrachten – allerdings gibt es bei diesem „Unfall“ eine Reihe von Merkwürdigkeiten. Die Tochter hörte sogar den Crash, da er nicht weit vom Haus der Eltern geschah. Aus völlig unbekannten Gründen fuhr der Wagen in ein Metalltor und ging unmittelbar in Flammen auf, das Auto musste eine geschlagene Stunde gelöscht werden, von den Insassen blieb kaum etwas zurück. Wie schnell fuhren die in einem Wohngebiet und dann gegen ein Tor, dass ein derartiger Brand plötzlich entstehen kann? Wenn ich mit 50 km/h gegen ein Tor fahre, ist das zwar ein schwerer Unfall, aber normalerweise geht das Auto nicht unmittelbar in Flammen auf. Die Vermutung liegt eher nahe, dass man hier eine Energiewaffe eingesetzt hat. Bei der kürzlichen Waldbrandkatastrophe in Kalifornien hat man diese Waffen wohl ausführlich getestet. Die Autos sahen ähnlich aus, sogar das Metall ist geschmolzen. 

Da wäre zudem noch die 28-jährige Kymberley Suchomel, die in Facebook über mehrere Täter berichtete oder der Autoparker des Hotels, der den angeblichen Täter gesehen hatte und dem da nichts ungewöhnlich vorkam. Beide starben kurz nach dem Anschlag plötzlich, Kymberley war einfach tot (mit 28 Jahren), Chad Nishimura wurde vor seiner Kirche in Las Vegas 
am 21. Oktober erschossen.
Nach wie vor spurlos verschwunden ist auch der heldenhafte Sicherheitsbeamte Jesus Campos, der durch die Tür von dem angeblichen Täter angeschossen wurde. Er verschwand kurz vor einem Interview, das er machen wollte. Angeblich ist er außerhalb der USA, aber eventuell ist er auch Nr. 5 in der Reihe. Da wird es mit dem „Zufall“ dann schon ganz schön schwierig. Nebenbei wird die offizielle Story immer wieder geändert, wenn die alte Version den Fakten nicht mehr standhalten kann. Nach neuesten Berichten sind sogar 
bereits 8 Zeugen "plötzlich verstorben". Es scheint also mittlerweile ziemlich gesichert, dass hinter diesem Anschlag die üblichen Verdächtigen (Geheimdienste, tiefer Staat) stehen. Unangenehme Zeugen werden skrupellos beseitigt, wie man es halt schon immer gemacht hat. 

Derweil gab es in New York nun auch einen Anschlag mit Auto, wobei sich die Massenmedien am Anfang 
wieder extrem zierten, auch nur den Verdacht eines muslimischen Hintergrunds zu äußern. Später konnte es dann nicht mehr verheimlicht werden. Über den Täter möglichst keine Aussagen, am Besten ihn gar nicht erwähnen. Das führte dann tatsächlich in einer Meldung bei CNN zu der Formulierung „Böser LKW“.

In den USA scheint es aktuell diesbezüglich leider hoch herzugehen, nach dem erneuten Schooting in der Kirche mit 26 Toten. Es gibt auch Meldungen, dass der Bruder des Clinton-Wahlkampfmanagers Podesta, Tony Podesta wegen Kindesmissbrauchs verhaftet wurde. Musste deshalb wieder ein neues "Attentat" herbei, das die Medien beschäftigt? 

Dann hatten wir ein Taxi, das in London in Covent Garden fünf Menschen über den Haufen gefahren hat („kein terroristischer Hintergrund“), in Bonn geschah dasselbe am 31. Oktober, dort war es offiziell ein „Unfall“. Nun, irgendwie kann ich mich nicht erinnern, dass wir vor nur fünf Jahren im Wochentakt diese „Unfälle“ hatten. Auch wenn der eine oder andere Fall tatsächlich einer sein mag, mehr als 90% sind es kaum, sondern Anschläge. Es wird in den Medien vertuscht, was das Zeug hält. Dass es entsprechende Anweisungen gibt, wurde vielfach bereits von Insidern gesagt und auch nachgewiesen. In späterer Nacht sind nicht mehr so viele Menschen auf der Straße – schon gar nicht in Bonn-Bad Godesberg, dass ein außer Kontrolle geratenes Auto (was in der Stadt auch eher selten vorkommt, einfach weil man die hohe Geschwindigkeit dort nicht so einfach erreichen kann) dieses dann auch noch zufällig zielgenau eine siebenköpfige Menschengruppe trifft.

Auf die Polizei kann man hier in Deutschland voraussichtlich in naher Zukunft auch immer weniger zählen, denn 
eine Aufnahme der Aussage eines Ausbilders der Polizeiakademie in Berlin spricht Bände. Man holt dort offensichtlich genau diejenigen herein, die eben nicht integriert und mit unserer Kultur einverstanden sind. Immerhin kommt das nun sogar bereits in den Massenmedien.

„Das wird ‘ne Zwei-Klassen-Polizei, die nur korrupt sein wird. Das sind keine Kollegen, das ist der Feind. Das ist der Feind in unseren Reihen.“

Natürlich soll das in manchen Gazetten nun wieder ein einzelner übertreibender Beamte gewesen sein, aber selbstverständlich ist man besonders sauer, dass es an die Öffentlichkeit gedrungen ist. Die Gewerkschaft der Polizei hat aber mittlerweile sogar eingeräumt, dass es nicht die erste Äußerung von Ausbildern in dieser Art war. Es hat wirklich immer mehr den Anschein, als soll dieses Land mit voller Absicht in Bürgerkrieg und Chaos gestoßen werden. Der Plan ist schon länger bekannt, aber man sieht nun immer deutlicher, dass es genau so auch geschieht.

Die Menschen sollen, solange es geht, in Sicherheit gewogen werden, aber das wird nicht mehr lange funktionieren. Wie erwartet steigern sich die „Vorfälle“ in Anzahl und Heftigkeit nun beachtlich und das wird nicht aufhören. 

Aktenzeichen XY ist auch 
wieder unangenehm aufgefallen. Dort hat man eine Szene nachgestellt, bei der eine mutige junge Frau eine Streitsituation eingriff und wohl Schlimmeres verhinderte. In der Szene sieht man aber natürlich nur hellhäutige Kontrahenten und einen Glatzkopf noch dazu (der natürlich auf rechte Gesinnung hinweisen soll). Tatsächlich waren aber die Hauptakteure zwei Marokkaner und es ist davon auszugehen, dass noch mehr diesen Hintergrund besaßen. Das darf im deutschen Fernsehen aber natürlich nicht mehr dargestellt werden.

Interessant ist aber die Tatsache, dass aktuell manche Massenmedien jetzt doch anfangen, bestimmte Fakten an die Öffentlichkeit zu bringen. Beispielsweise war die Top-Schlagzeile der Bild, dass die Behörden in Deutschland aktuell von 30.000 ausreisepflichtigen Migranten nicht wissen, wo diese sind. Die Welt schreibt 
sogar von „Hunderttausenden“.  Im alternativen Bereich ist das nichts Neues und die tatsächliche Zahl dürfte auch noch deutlich höher sein, aber augenscheinlich beginnt sich hier etwas zu drehen. Da aktuell besonders die Springer-Presse diese Artikel bringt, müssen wir davon ausgehen, dass es nicht zufällig erfolgt, sondern ein Plan dahinter steht. 

Zu Katalonien möchte ich eigentlich nur die Ansicht eines Katalanen schreiben, den ich persönlich gut kenne. Er findet weder die Unabhängigkeitsbestrebungen noch die Aktionen der spanischen Regierung besonders hilfreich. Am Ende werden die meisten normalen Menschen wieder die Nachteile zu spüren bekommen. Ich gehe davon aus, dass auch nur der Teil der katalanischen Bevölkerung für die Unabhängigkeit ist, der an dieser Abstimmung teilgenommen hatte (also unter 40%). Es ist meiner Meinung nach völlig klar, dass diese Bewegung nicht zufällig nun plötzlich so explodiert ist. Da steht „jemand“ dahinter, der das jetzt angeschoben hat. Um das „wer“ und „warum“ genauer zu beleuchten, muss man natürlich tiefer einsteigen. Allerdings zeichnet sich wohl einmal mehr die Open Society Foundation verantwortlich, die NGO unseres allseits bekannten George Soros. Wenn irgendwo auf der Welt eine Revolution angezettelt wird, ist er meistens nicht weit. Man darf z. B. auch nicht vergessen, dass die Finanzindustrie in Spanien alles andere als stabil ist. Die Folgen der Immobilienkrise sind bei Weitem noch nicht beseitigt. Auch hier könnten weitere Gründe zu finden sein. Soros hängt allerdings an den alten Hintergrundeliten und agiert als deren Strohmann. Diese Dinge destabilisieren aber die EU und ich vermute, dass diese in der alten Form nun abgeschossen werden soll, da man die Pläne des Superstaates mit der „großen“ EU bis auf Weiteres nicht verwirklichen können wird.

Hochinteressant sind die 
aktuellen Vorgänge in Saudi-Arabien. Dort wurden Prinzen, Minister und auch der reichste Araber der Welt verhaftet. Das ist natürlich zunächst mit dem Wechsel zu Kronprinz Mohammed bin Salman verbunden, dürfte aber auch ein erneutes Indiz dafür sein, dass im Hintergrund aktuell viel passiert. Mehr dazu im kommenden Infobrief Zeitprognosen.

Lesenswerte News und Artikel

Es ist ein Interview mit einer ehemaligen Zensorin von Facebook erschienen, das sehr sehenswert ist. Natürlich vermuten bestimmte Leute hier einen Fake, aber letztendlich ist die Zensurpraxis in Facebook nachweislich genauso, wie die Dame es von innen heraus beschreibt. Es wird dort aber völlig klar, dass hier nicht „aus Versehen“ politisch Unerwünschtes zensiert wird. Mittlerweile wird fast jedes unerwünschte Posting in Facebook, Twitter & co. zensiert, wenn jemand erst einmal auf der Liste ist und das trifft immer mehr Menschen.
Insiderin aus Löschzentrum packt aus: Manipulierte Facebook die Berichterstattung vor der Wahl?

Die Figur „Dem Heinerhofbauern sein Knecht“ macht doch recht pointierte Aussagen zu aktuellen politischen Ereignissen. Hier nimmt er sich die aktuellen Bemühungen der „Jamaika“-Parteien vor.
Dem Heinerhofbauern sein Knecht über Jamaika

Es gibt eine Prophezeiung, dass neue Gesetze gemacht werden, die aber keiner mehr beachten wird. Der folgende Fall geht in diese Richtung, weil man in deutscher Gründlichkeit wieder einen Bürokratieschub erzeugt, der seinesgleichen sucht. Anstatt hier aber einfach mit einer sinnvollen Bagatellgrenze eventuell Versäumnisse zu beheben, gibt man sich zunächst locker. Letztendlich ist es aber dazu da, jederzeit alle drangsalieren zu können, besonders natürlich kleine und mittlere Unternehmen, die man letztendlich zum Aufgeben bewegen will. Aber auch als Privatperson sind Sie schnell davon betroffen. Mit solchen Aktionen schafft sich der Staat aber letztendlich ab.
Handwerker im Haus? Meldepflicht als Stromlieferant!

Vorhersagen- und Prognosen-Update

Was haben die vor?

Aktuelle Entwicklungen im Welt-Kasperltheater

Der November ist nun da und wir werden sehen, was er so bringen wird? Es gibt wieder eine Reihe von Tagen (9., 16./17.), die eine Signifikanz haben könnten (aber natürlich nicht müssen). Ein wenig hat man aber schon das Gefühl, dass in der Politik gerade eine Art Stillstand herrscht, als würde man auf etwas warten. Erneut wurden merkwürdige Panzertransporte beobachtet und gefilmt, das hört überhaupt nicht mehr auf. Christoph Hörstel berichtet auch von Kriegsvorbereitungen und dass in Regierungsbunkern aktuell massiv Vorräte eingelagert werden. Hörstel ist sicher umstritten, aber gute Kontakte dürfte er haben. 
Auch die 
massiven Verschiebungen von Militär in Europa und besonders durch Deutschland sind belegt. Entgegen der NATO-Statuten sind viele dieser Panzer, etc. nicht mit Hoheitszeichen gekennzeichnet. 

Es sollte niemand sich der Illusion hingeben, dass diese umfangreichen Maßnahmen ohne Sinn und Plan durchgeführt werden. Sie zeigen sehr deutlich, dass irgendetwas im Kommen ist. Ob das bereits im November passieren wird, ist natürlich eine andere Frage. Es gibt verschiedene Vermutungen, was geplant sein könnte. Das geht natürlich von einem Krieg gegen Russland bis hin zu der Vorbereitung auf einen Blitzangriff der zweifelfrei vorhandenen Zigtausenden islamistischen Kämpfern in Deutschland und Europa. Eventuell ist es aber auch eine Nummer kleiner und man plant „nur“ etwas in der Ukraine. Dann stellt sich aber die Frage, warum diese Nahrungsmittel eingelagert werden?

Wenn das die Regierung für sich macht, sollten Sie das aber auch jeden Fall als Anlass nehmen, es auch für sich zu tun.

In meinem aktuellen 
Infobrief Zeitprognosen habe ich mich wieder einmal ausführlich mit dem bekanntesten Seher Alois Irlmaier beschäftigt, der ja einen plötzlichen Krieg mit Russland vorausgesagt hatte. Ich gehe davon aus, dass man ihn weiter sehr ernst nehmen muss, auch wenn ich diesen Krieg gegen Russland nach wie vor nicht mehr erwarte. Trotzdem scheinen wir nun aber in die von ihm erwartete Zeit der großen Ereignisse einzutreten. Er hat zudem sensationelle Gesichte der aktuellen Zeit gehabt, die er dann aber nur mit ihm bekannten Dingen beschreiben konnte. Wie sollte auch ein einfacher Mann in den Fünfzigerjahren ein iPhone beschreiben... Trotzdem ist es ziemlich eindeutig...

Die wichtigste Vorbereitung auf die nun kommende nicht ganz einfache Zeit ist aber auch, sich mit Themen zu befassen, die über unser aktuelles materielles Leben hinausgehen. Wir werden leider alle in der nächsten Zeit in der einen oder anderen Weise mit dem Thema Tod konfrontiert werden. Da ist es sehr hilfreich, wenn Sie verstehen, was der Tod eigentlich ist und was dahintersteht?

Hierzu gibt es selbst auf wissenschaftlicher Seite bereits erstaunliche Untersuchungen, die sehr viel Mut machen. Das ist gerade auch ein Thema in meinem u.g. Infobrief. Das Thema holt einen sowieso zwangsläufig im Leben immer wieder ein – aktuell wird es nur von vielen Menschen verdrängt. Wenn sie dann doch damit konfrontiert werden – beispielsweise weil ein geliebter Mensch gegangen ist – dann fallen manche in ein tiefes Loch, das u.U. jahrelang jegliches positives Leben unmöglich macht. Im Krisenfall dürfte aber ein derartiges Verhalten für den Trauernden recht schnell sehr böse enden. 

In der jetzigen Zeit wird es nun immer schwieriger werden, Themen einfach durch Ignoranz zu umgehen. Jeder wird immer schneller und stärker genau auf diejenigen Themen gestoßen werden, die er zu bearbeiten hat – ob er es nun will oder nicht. Auch wenn es zunächst schmerzhaft erscheint – am Ende ist es sehr heilsam.

Auch deshalb werden nun die kommenden Ereignisse geschehen, denn leider wachen viele Menschen nur dann auf, wenn ihr bequemes Leben plötzlich verändert wird und sie auf die Beine kommen müssen, um nicht abzustürzen. Mittlerweile sind leider bei vielen Menschen insbesondere in der westlichen Welt völlig nebensächliche Themen zur wichtigsten Sache geworden, weil das Geld ja von der Bank, der Strom aus der Steckdose und das Essen aus dem Supermarkt kommt. Hier wird eine deutliche Verschiebung der Prioritäten passieren. Vor allem wird jeder nun immer schneller, stärker und unmittelbarer mit den Folgen seiner Handlungen und seiner Einstellungen konfrontiert werden. Wir hören gleich noch mehr davon. Dieser Prozess des „Instant-Karma“ hat schon seit Längerem begonnen und wird sich aber noch massiv ausweiten. Diejenigen, die das nicht verstehen und akzeptieren wollen, die werden mit immer größeren „Holzhämmern“ darauf hingewiesen werden.  


Inhalt Infobrief Zeitprognosen Oktober 2017 02

Aktuelle Entwicklungen und Hintergründe – trügerische Ruhe
Donald Trump sprach zuletzt kryptisch von einer Ruhe vor dem Sturm. Die Ruhe ist aktuell bei der Nachrichtenlage in den Massenmedien durchaus gegeben. In den alternativen Medien hingegen kommen erstaunliche Dinge zutage, beispielsweise der Bericht einer ehemaligen Zensorin bei Facebook. Hinter den Kulissen passiert zudem aktuell ebenfalls unglaublich viel und das könnte durchaus dann auch zeitnah zu dem von Trump angekündigten Sturm führen.

Reinkarnation – Beweise?
Besonders sehr dogmatische Christen tun sich mit dem Gedanken an Wiedergeburt häufig ziemlich schwer, weil es angeblich in der Bibel anders stehen würde. Dabei gibt es aber in der Bibel durchaus Stellen, in denen Wiedergeburt das Normalste der Welt zu sein scheint. Es gibt zudem tatsächlich auch wissenschaftliche Untersuchungen zu dem Thema, wobei insbesondere Kinder im Fokus sind, die sich an ihre vorheriges Leben erinnern können. Bei Tausenden von untersuchten Fällen kamen teilweise derartig erstaunliche Details zutage, die kaum einen anderen Schluss zulassen, als dass die Kinder genau diejenige Person in der Vergangenheit gewesen sein müssen.

Gilt Irlmaier noch?
Alois Irlmaier ist der bekannteste Seher und Prophet Deutschlands. Bis zu seinem Tod wurde er von vielen Menschen konsultiert. Seine Vorhersagen zur Zukunft sind ein Eckstein der Prophezeiungsliteratur. Allerdings gibt es Hinweise, dass sich verschiedene Details, die er vorhersagte, nun so nicht mehr ereignen werden. Deshalb werden aber seine Fähigkeiten nicht infrage gestellt und seine teilweise außerordentlichen Treffer zeigen, dass man ihn nach wie vor ernst nehmen sollte.

Weitere Informationen und die Anmeldung für den Infobrief Zeitprognosen finden Sie hier;
sparen Sie als Newsletter-Leser nun dauerhaft 34% gegenüber dem Normalpreis !
Anmeldung 
Infobrief Zeitprognosen

Na und ?

Pass' auf, was Du Dir wünschst – es könnte erfüllt werden

Den meisten Menschen ist gar nicht klar, wie sie unbewusst ihre Welt gestalten und welche Macht sie eigentlich auch dazu haben. Ich möchte Ihnen ein Beispiel aus der realen Welt nennen, das ich aus erster Hand erfahren habe. Da gibt es eine Frau, die häufig auf Dienstreisen in Hotels übernachten muss. Schon immer konnte es ihr dabei nie recht sein, irgendetwas stimmte nicht und brachte sie entsprechend in Rage. Während es am Anfang viele Dinge oder Ereignisse waren, bei denen andere überhaupt kein Problem gesehen hatten, stellte sich im Laufe der Zeit die Situation so dar, dass diese Frau dann wirklich jedes Mal die unmöglichsten Probleme in Hotels real bekam. Zielsicher erhielt genau sie immer ein Zimmer, bei denen teilweise haarsträubende Mängel vorhanden waren. Das passierte in völlig unterschiedlichen Hotels.

Ein anderes Beispiel habe ich selbst erlebt. Ich fahre gerne mit der Bahn und bin früher auch aus beruflichen Gründen noch viel mehr gefahren. Ab und zu habe ich auch einmal ein Problem mit Verspätungen aber allgemein kann ich sagen, dass bei mir die Fahrten eigentlich immer sehr pünktlich sind und gut funktionieren. Damals fuhr ich aber auch immer wieder einmal mit Kollegen zusammen und so mancher kam gleich mit dem Ausspruch: „Immer wenn ich mit der Bahn fahre, hat sie Verspätung“. Und was soll ich Ihnen sagen, in vielen Fällen, bei denen ich mit solchen Kollegen gefahren bin, hatte die Züge dann auch eklatante Verspätungen.

Letztendlich programmieren wir die Matrix mit unseren Überzeugungen. Leider sind häufig die negativen Überzeugungen und Wünsche viel stärker (wenn auch unbewusst), als die positiven. Es gibt sogar viele Menschen, die sich allein durch ihre Dramen identifizieren. Die o.g. Frau dürfte dazugehören. Ihre Probleme ergeben für sie eine Erhöhung des Selbstwertes und deshalb reden Sie dann natürlich auch gerne darüber. Je mehr ein Mensch jammert, desto wahrscheinlicher ist er in einer derartigen Negativitätsfalle gefangen, die ihm aus seiner Sicht aber einen Wert verleiht. 

Es gibt tatsächlich auch starke Energieräuber, die mit dieser Methode „armes Ich“ dem Gegenüber massiv Energie entziehen. Das bemerkt man dann häufig auch daran, dass man diesen Menschen Vorschläge macht, um die aktuelle Lage zu verbessern, später aber von ihnen hört, dass sie die Vorschläge nicht umgesetzt haben. Dafür jammern sie aber wieder erneut über ihr Problem. Dann ist es an der Zeit, von der eigenen ehrlichen Hilfsabsicht in einen strikteren Modus zu wechseln und klar zu kommunizieren, dass man von dem Problem nichts mehr hören will, solange die Empfehlungen nicht ausprobiert wurden. Damit stoppen Sie auch den Energieabzug. Es kann natürlich sein, dass solche Menschen sich dann vielleicht von ihnen abwenden, allerdings ist das ein ganz klares Zeichen dafür, dass sie nur Ihre Energie absaugen wollten. 

Viele Menschen wollen aber gar nicht gerne hören, dass sie selbst eigentlich viel mehr Verantwortung an ihrer eigenen Situation tragen, als ihnen das bewusst ist. Es ist nämlich viel einfacher, andere Menschen oder Umstände dafür verantwortlich zu machen, dass Dinge im eigenen Leben nicht funktionieren. Dieses gilt im Großen wie im Kleinen. Auch gerade im alternativen Bereich gibt es viele Aussagen, die Regierungen, Hintergrundkräfte, negative Außerirdische oder Dämonen/Archonten für das Übel in dieser Welt verantwortlich machen und als Lösungen nur sehen, dass diese verschwinden müssten, und dann würde schon alles gut werden.

Diese Kräfte gibt es natürlich alle auch und selbstverständlich tragen sie einen gehörigen Teil dazu bei, dass die Welt aktuell so aussieht, aber letztendlich sind sie nur ein Werkzeug und spielen ihre Rolle im Plan Gottes, auch wenn sie selbst das so nicht sehen würden.

Wir Menschen haben unglaubliche Kräfte und Möglichkeiten, sind uns dieser aber nicht bewusst. Die o.g. Gruppierungen unternehmen natürlich viel, dass wir dieses auch nicht erkennen. Allerdings ist die Frage, ob wir aktuell überhaupt damit wirklich umgehen könnten? Die Entscheidung darüber treffen nicht wir, aber auch nicht diese Gruppierungen. Wenn wir reif sind, dann erhalten wir sie auch. Deshalb ist es notwendig, dass wir erst einmal sozusagen den „Führerschein“ erwerben, um dann auch damit verantwortlich umgehen zu können. 

Die Menschheit ist nun in eine Phase eingetreten, in der Einiges dieser neuen Fähigkeiten verfügbar werden wird. Es gibt allerdings „Führerscheinprüfungen“, die sowohl individuell als auch global geschehen werden. Es werden diese Prüfung auch bei Weitem nicht alle schaffen, aber Ziel ist, dass es möglichst viele schaffen werden. Die Durchgefallenen werden auch später neue Chancen erhalten, allerdings kann das dann ein wenig dauern, wobei Zeit eigentlich aber irrelevant ist. 
Der erste Schritt ist aber für jeden Menschen, dass er seine Eigenverantwortung für sein Leben und auch die Welt erkennt und annimmt. Nach diesem Schritt kann zunächst das eigene Leben auch zum Positiven verändert werden – und darauf kommt es letztendlich an.


Die Krise - na und?

(krisenrat.info)

Neueste Nachrichten:

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
   
   
   

Paraguay

Thumbnail       FOZ DE IGUAZÙ Drei bewaffnete Männer drangen in das paraguayische Konsulat in Foz de Yguazú ein und raubten jeder Person,
Mehr Beiträge:Paraguay-News  
   

Lateinamerika

Thumbnail      AMAZONASGEBIET VERRATEN UND VERKAUFT Beim größten Angriff auf den Amazonas innerhalb von 50 Jahren, hat Brasilien gerade ein riesiges Regenwaldgebiet
Mehr Beiträge:Lateinamerika  
   

Welt

Thumbnail      DEMOKRATISCHE POLIZEIPRÜGEL FÜR UNABHÄNGIGKEITSBESTREBUNG Eine große Mehrheit der Katalanen hat sich am Sonntag in einem Referendum für die...
Mehr Beiträge:Welt  
   

Neues aus weiteren Rubriken

   
   

Humor

   aufklärung  

CYBERBABY

Die Geschichte mit dem Klapperstorch - übertragen auf das Digitale Zeitalter.

Kandidaten    Kandidaten der Kommunalwahlen
Gepäckträger   

Wohl dem, dessen Motorrad über einen Gepäckträger verfügt.

Zur Not auch über einen weiblichen...

Hitzewelle Paraguay   

Warum gibt es eigentlich immer diese gewaltigen Hitzwellen in Paraguay?

 

Die Erklärung ist denkbar einfach...

Falsche Titel   

"Lass und das Institut schließen, das falsche Berufstitel für Krankenschwestern innerhalb von 48 Stunden vergeben hat."


"Was für eine Schande! Lass uns eines eröffnen, das nur 24 Stunden dafür braucht."

Weihnachtsbaum der Drogenhändler    Weihnachtsbaum der Drogenhändler
Drogenhändler   

"Man sagt, dass es auch Politiker unter den Drogenbossen gibt."

 

"Schrecklich, wie weit die Drogenbosse inzwischen heruntergekommen sind."

Ebola   

"Eine gute Nachricht, mein Sohn: Ebola kann geheilt werden!"

 

"Und wie heißt die Medizin?"

 

"Geld"

Lauf um dein Leben   

"Lauf um dein Leben, mein Freund!

 

"Ich halte sie auf."

Ehrlich   

"Hallo!

Ich bin 42 Jahre alt, Abgeordneter und ehrlich.!

 

"Hallo!

Ich bin 32 Jahre alt, Prostituierte und Jungfrau."

Bogados guter Ruf    Der Senator Victor Bogado möchte seinen stark angekratzten guten Ruf durch Zahlung von Geld aufpolieren.
Venedig   

Sie waren noch nie in Venedig?

 

Kein Problem - Venedig gibts auch in Paraguay...

Newton irrt sich   

Der berühmte Physiker Isaac Newton sagte einst, das es unmöglich sei, dass zwei Körper den gleichen Platz beanspruchen können.

 

Newton ist allerdings nie mit einem Autosbus durch Asunción gefahren...

Magnetbahn   

Wozu muss in sauteure Projekte des Öffentlichen Personennahverkehrs investiert werden?

 

Was die Magnetbahnen in anderen Ländern leisten, können die Busfahrer in Asunción auch...

 

(ABC Color)

 

 

Schlaglöcher in 3D   

In Kanada werden fotorealistische Bilder von Schlaglöchern auf die Straße geklebt, um Autofahrer zur Reduzierung der Geschwindigkeit zu animieren..

 

Paraguay ist einen Schritt weiter: Hier wird bereits eine 3D-Technologie eingesetzt.

   
   

Empfehlungen  

   
   
   
   
   
   
   
WUGK Servicio
   
   

Banner Mythologie-180

   
   
   
© 2011-2013 Paraguay-Rundschau