Ausflugstipps

Aussen 540   

PIRIBEBUY

Ganz neu ist es nicht mehr, das Restaurant "El Mundo". Es hat sich seit seiner Eröffnung vor etwa zwei Monaten gut etabliert, da es

Schießplatz im Schwarzwalddörfle   

CAACUPÉ

Das Restaurant des Schwarzwalddörfles bei Caacupé kennen ja schon viele. Viele wissen auch, dass es dort einen Schießplatz gibt.

Was man dort machen kann, ist den meisten aber bisher nicht geläufig,

Minigolfanlage SAPO bei Caacupé   

CAACUPÉ

Ein wenig außerhalb der Stadt, eingebettet zwischen den Hügeln der Cordilleren, liegt eine Attraktion, die in Paraguay nur sehr selten zu finden ist.

In fast einjähriger Arbeit entstand eine 18-Loch-Minigolfanlage, die

Kloster in Atyra   

Nur wenigen ist das Ausflugsziel bisher bekannt: Das Franziskanerkloster in Atyra im Department Cordillera.

Obwohl es eine bedeutende Bauleistung moderner Architektur in Paraguay darstellt, fristet es zur Zeit eher ein Dornröschen-Dasein. Denn kaum jemand weiß, was sich hinter den Klostermauern verbirgt.

Schon in der frühen Kolonialzeit soll es dort ein Kloster gegeben haben.

Eisenbahnwerk in Sapucai  

Paraguay war das erste Land Südamerikas, das über ein Eisenbahn-Streckennetz verfügte. Dafür wurden Dampfloks benötigt, die vom Ausgang des 19. Jahrhunderts bis Mitte der 60er Jahre des vorigen Jahrhunderts in Sapucai gebaut wurden.

Bis heute sind die Anlagen so vorhanden, wie sie einst erstellt wurden.

Ein Kleinod der Frühindustrialisierung und

Kirche in Yaguarón

  

Die Stadt Yaguarón liegt am Kilometer 48 der Ruta 1 zwischen Itá und Paraguarí. Sie wurde 1539 gegründet und war das Zentrum der Franziskaner-Missionen in der Kolonialzeit.

In der Stadt gibt es eine Kirche, die 1640 erbaut wurde und als schönste Kirche des Landes gilt. Von außen ist sie eher unscheinbar, aber wenn man sie betritt, ist man unweigerlich fasziniert.

   

Aktuelles Satellitenwetter

mehr Wetterinfos bei Wunderground

   

Bilder aus Paraguay

  • Geier im Flug
    Geier im Flug
  • Altar in der Kirche von Yaguarón
    Altar in der Kirche von Yaguarón
  • Sonnenuntergang
    Sonnenuntergang
  • Harfenkonzert in Asunción
    Harfenkonzert in Asunción
  • Palmensavanne
    Palmensavanne
  • Kloster in Atyrá
    Kloster in Atyrá
  • Frühling
    Frühling
  • Sonnenuntergang
    Sonnenuntergang
  • Asunción bei Nacht
    Asunción bei Nacht
  • Karneval - fast wie in Rio
    Karneval - fast wie in Rio
  • Cordilleras bei Paraguarí
    Cordilleras bei Paraguarí
  • Eisenbahnwerk in Sapucai
    Eisenbahnwerk in Sapucai
  • Minigolf bei Caacupé
    Minigolf bei Caacupé
  • Straße nach Villarrica
    Straße nach Villarrica
  • Gleitschirmfliegen bei Sapucai
    Gleitschirmfliegen bei Sapucai
   

Empfehlungen  

   
   
   
ASOENAUPI
   
Sozialbanner
   

Neue Kommentare  

   

Anmeldung  

   

Aktuell sind 1448 Gäste und keine Mitglieder online

   
   
   
   

Heute

Thumbnail      RUHE BALD VORBEI? Wer sich intensiver mit den Entwicklungen auf den Märkten beschäftigt, der dürfte
   

Veranstaltungen

Juli 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
   
   
   immobilien axel  

SAN BERNARDINO

mit einem Service nach europäischem Qualitätsstandard - und überzeugt durch Professionalität, Zuverlässigkeit und Seriosität

 otc titel   OTC Global Paraguay bietet zuverlässige und wettbewerbsfähige logistische Lösungen, weltweite Container-Transporte
 Tatacua 1  

SAN BERNARDINO

LA ESPERANZA alias TATACUÁ – ein Stück Kultur in San Bernardino und beliebter Treffpunkt für Jung und Alt.

 oktoberfest slide  

SAN BERNARDINO

Kurt´s Oktoberfest bietet Behaglichkeit und leckere Bayrische Schmankerl ganzjährig in San Bernardino an.

   
   
   
   gesunde arterien  

FEHLENDER WOHLSTANDSFRASS

Eine aktuelle Studie hat ergeben, dass das indigene Volk der Tsimané die gesündesten Arterien besitzen,

die bislang an Menschengruppen registriert wurden.

Trotz eines Lebens in eines der weltweit gefährlichsten Umgebungen, scheinen die Tsimané im bolivianischen Amazonas-Regenwald die niedrigste vaskuläre Alterung auf unserem Planeten aufzuweisen.

Wie die US-Wissenschaftler der University of New Mexico im Fachjournal The Lancet berichten, leiden die Stammesangehörige der Tsimané fünfmal seltener an Arterienverkalkung als beispielsweise US-Amerikaner. Die Blutgefäße eines 80-jährigen Ureinwohners haben im Schnitt die Geschmeidigkeit eines mittfünfzigjährigen US-Amerikaners und zeigen kaum Anzeichen von Arteriosklerose (Arterienverkalkung).

Die Forscher hatten für ihre Studie insgesamt 705 ältere Stammesmitglieder untersucht und sowohl Computer-Tomographische Aufnahmen ihrer Arterien gemacht als auch die Cholesterin-, Blutzucker- und Blutdruck-Werte gemessen.

Dabei zeigte sich, dass bei 85 Prozent der 40- bis 94-jährigen Untersuchten keinerlei Herzkrankheits-Risiken festzustellen waren – bei US-Amerikanern im vergleichbaren Alter liegt die Quote lediglich bei 14 Prozent.

Als wesentlicher Grund wird die gesunde Ernährung der Amazonas-Ureinwohner angegeben, die zu 72 Prozent aus Kohlehydraten und Ballaststoffen in Form von Reis, Früchten, Kochbananen, Maniok, Mais, und Nüssen besteht. Zudem stehen nur 14 Prozent Fett sowie Proteine durch Fleisch und Fisch auf ihrem Speiseplan.

Als einen zusätzlichen positiven Faktor wird gewertet, das kaum ein Tsimané raucht und sich aber dafür viel mehr bewegen als andere Menschengruppen.

Allerdings haben die Wissenschaftler bei über der Hälfte der untersuchten Tsimané erhöhte Entzündungswerte festgestellt, die nach konventioneller Ansicht das Risiko für Entzündungen und Herzerkrankungen erhöhen. „Doch waren die Entzündungen, die bei den Tsimané verbreitet waren, nicht mit einem erhöhten Risiko von Herzerkrankungen verbunden und könnten stattdessen das Ergebnis hoher Infektionsraten sein“, sagte der an der Studie beteiligte Professor Randall Thompson.

Leider erreichen die negativen Einflüsse der modernen Zivilisation nach und nach die indigenen Völker des Amazonasgebietes und auch bei den Tsimané ist ein Wandel bemerkbar.

„In den vergangenen fünf Jahren haben neue Straßen und die Einführung motorisierter Kanus den Zugang zur nahen Marktstadt, wo Zucker und Speiseöl zu kaufen sind, dramatisch erhöht. Dies führt zu großen wirtschaftlichen und ernährungsbedingten Veränderungen für die Tsimané“, erklärte Co-Autor Dr. Ben Trumble.

(pravda-tv)

 

Neueste Nachrichten:

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
   
   
   

Paraguay

Thumbnail      ASUNCIÒN Laut der Abgeordneten der PLRA, María Carísimo, werden die Bauern von denjenigen ihrer Anführer benutzt,
Mehr Beiträge:Paraguay-News  
   

Lateinamerika

Thumbnail      FLORENZ Wie die Pressestelle des europäischen Parlaments mitteilt, werden Parlamentarier aus der europäischen Union
Mehr Beiträge:Lateinamerika  
   

Welt

Thumbnail    NEW Jersey, USA Das Innenministerium von New Jersey listet die Antifa als eine gefährliche internationale Terrororganisation auf.
Mehr Beiträge:Welt  
   

Neues aus weiteren Rubriken

   
   

Humor

Kandidaten    Kandidaten der Kommunalwahlen
Gepäckträger   

Wohl dem, dessen Motorrad über einen Gepäckträger verfügt.

Zur Not auch über einen weiblichen...

Hitzewelle Paraguay   

Warum gibt es eigentlich immer diese gewaltigen Hitzwellen in Paraguay?

 

Die Erklärung ist denkbar einfach...

Falsche Titel   

"Lass und das Institut schließen, das falsche Berufstitel für Krankenschwestern innerhalb von 48 Stunden vergeben hat."


"Was für eine Schande! Lass uns eines eröffnen, das nur 24 Stunden dafür braucht."

Weihnachtsbaum der Drogenhändler    Weihnachtsbaum der Drogenhändler
Drogenhändler   

"Man sagt, dass es auch Politiker unter den Drogenbossen gibt."

 

"Schrecklich, wie weit die Drogenbosse inzwischen heruntergekommen sind."

Ebola   

"Eine gute Nachricht, mein Sohn: Ebola kann geheilt werden!"

 

"Und wie heißt die Medizin?"

 

"Geld"

Lauf um dein Leben   

"Lauf um dein Leben, mein Freund!

 

"Ich halte sie auf."

Ehrlich   

"Hallo!

Ich bin 42 Jahre alt, Abgeordneter und ehrlich.!

 

"Hallo!

Ich bin 32 Jahre alt, Prostituierte und Jungfrau."

Bogados guter Ruf    Der Senator Victor Bogado möchte seinen stark angekratzten guten Ruf durch Zahlung von Geld aufpolieren.
Venedig   

Sie waren noch nie in Venedig?

 

Kein Problem - Venedig gibts auch in Paraguay...

Newton irrt sich   

Der berühmte Physiker Isaac Newton sagte einst, das es unmöglich sei, dass zwei Körper den gleichen Platz beanspruchen können.

 

Newton ist allerdings nie mit einem Autosbus durch Asunción gefahren...

Magnetbahn   

Wozu muss in sauteure Projekte des Öffentlichen Personennahverkehrs investiert werden?

 

Was die Magnetbahnen in anderen Ländern leisten, können die Busfahrer in Asunción auch...

 

(ABC Color)

 

 

Schlaglöcher in 3D   

In Kanada werden fotorealistische Bilder von Schlaglöchern auf die Straße geklebt, um Autofahrer zur Reduzierung der Geschwindigkeit zu animieren..

 

Paraguay ist einen Schritt weiter: Hier wird bereits eine 3D-Technologie eingesetzt.

   
   

Empfehlungen  

   
   
   
   
   
   
   
WUGK Servicio
   

Banner Mythologie-180

   
   
   
   
© 2011-2013 Paraguay-Rundschau