Ausflugstipps

Aussen 540   

PIRIBEBUY

Ganz neu ist es nicht mehr, das Restaurant "El Mundo". Es hat sich seit seiner Eröffnung vor etwa zwei Monaten gut etabliert, da es

Schießplatz im Schwarzwalddörfle   

CAACUPÉ

Das Restaurant des Schwarzwalddörfles bei Caacupé kennen ja schon viele. Viele wissen auch, dass es dort einen Schießplatz gibt.

Was man dort machen kann, ist den meisten aber bisher nicht geläufig,

Minigolfanlage SAPO bei Caacupé   

CAACUPÉ

Ein wenig außerhalb der Stadt, eingebettet zwischen den Hügeln der Cordilleren, liegt eine Attraktion, die in Paraguay nur sehr selten zu finden ist.

In fast einjähriger Arbeit entstand eine 18-Loch-Minigolfanlage, die

Kloster in Atyra   

Nur wenigen ist das Ausflugsziel bisher bekannt: Das Franziskanerkloster in Atyra im Department Cordillera.

Obwohl es eine bedeutende Bauleistung moderner Architektur in Paraguay darstellt, fristet es zur Zeit eher ein Dornröschen-Dasein. Denn kaum jemand weiß, was sich hinter den Klostermauern verbirgt.

Schon in der frühen Kolonialzeit soll es dort ein Kloster gegeben haben.

Eisenbahnwerk in Sapucai  

Paraguay war das erste Land Südamerikas, das über ein Eisenbahn-Streckennetz verfügte. Dafür wurden Dampfloks benötigt, die vom Ausgang des 19. Jahrhunderts bis Mitte der 60er Jahre des vorigen Jahrhunderts in Sapucai gebaut wurden.

Bis heute sind die Anlagen so vorhanden, wie sie einst erstellt wurden.

Ein Kleinod der Frühindustrialisierung und

Kirche in Yaguarón

  

Die Stadt Yaguarón liegt am Kilometer 48 der Ruta 1 zwischen Itá und Paraguarí. Sie wurde 1539 gegründet und war das Zentrum der Franziskaner-Missionen in der Kolonialzeit.

In der Stadt gibt es eine Kirche, die 1640 erbaut wurde und als schönste Kirche des Landes gilt. Von außen ist sie eher unscheinbar, aber wenn man sie betritt, ist man unweigerlich fasziniert.

   

Aktuelles Satellitenwetter

mehr Wetterinfos bei Wunderground

   

Bilder aus Paraguay

  • Geier im Flug
    Geier im Flug
  • Altar in der Kirche von Yaguarón
    Altar in der Kirche von Yaguarón
  • Sonnenuntergang
    Sonnenuntergang
  • Harfenkonzert in Asunción
    Harfenkonzert in Asunción
  • Palmensavanne
    Palmensavanne
  • Kloster in Atyrá
    Kloster in Atyrá
  • Frühling
    Frühling
  • Sonnenuntergang
    Sonnenuntergang
  • Asunción bei Nacht
    Asunción bei Nacht
  • Karneval - fast wie in Rio
    Karneval - fast wie in Rio
  • Cordilleras bei Paraguarí
    Cordilleras bei Paraguarí
  • Eisenbahnwerk in Sapucai
    Eisenbahnwerk in Sapucai
  • Minigolf bei Caacupé
    Minigolf bei Caacupé
  • Straße nach Villarrica
    Straße nach Villarrica
  • Gleitschirmfliegen bei Sapucai
    Gleitschirmfliegen bei Sapucai
   

Empfehlungen  

   
   
   
ASOENAUPI
   
Sozialbanner
   

Neue Kommentare  

   

Anmeldung  

   

Aktuell sind 1812 Gäste und keine Mitglieder online

   
   
   
   

Heute

Thumbnail       NAHER OSTEN VOR EXPLOSION Die sich überstürzenden Ereignisse in Saudi-Arabien und die zunehmenden Spannungen im Nahen Osten haben das...
   
   MCI Krankenversicherung  

MCI+ KRANKENVERSICHERUNG

 

verschiedene Pläne mit direkter Abdeckung durch die Versicherung

 otc titel   OTC Global Paraguay bietet zuverlässige und wettbewerbsfähige logistische Lösungen, weltweite Container-Transporte
 Tatacua 1  

SAN BERNARDINO

LA ESPERANZA alias TATACUÁ – ein Stück Kultur in San Bernardino und beliebter Treffpunkt für Jung und Alt.

 oktoberfest slide  

SAN BERNARDINO

Kurt´s Oktoberfest bietet Behaglichkeit und leckere Bayrische Schmankerl ganzjährig in San Bernardino an.

   
   
   
   Google WW3  

ANGST VOR WW3?

Google-Suchen nach “Dritter Weltkrieg” nehmen laut der Lombardi Publishing Corp. weiter zu.

Im Vergleich zu 2004 hat sich der weltweite Trend zur Suche nach dem Kriegsbegriff fast vervierfacht.

google WW3 1

Es geht um die große Frage: Kann es zu einem Dritten Weltkrieg kommen? Die weltweite Instabilität hat ihren [bisherigen] Höhepunkt erreicht, die USA handeln auf eigene Faust und stellen ihre militärischen Fähigkeiten zur Schau. Aber die anderen Länder tun es auch. Was passiert, wenn Nordkorea ebenfalls seine Drohungen wahrmacht?

Wir befinden uns in einer misslichen Lage. Es gibt tatsächlich einen Kalten Krieg, der uns auf Schritt und Tritt verfolgt. Er klopft regelrecht an unsere Haustür. Es läuft uns genauso kalt den Rücken herunter wie unseren Eltern und Großeltern. Der kritische Moment könnte Tage oder Stunden entfernt sein, oder vielleicht nie eintreten – es ist wie eine Kubakrise unserer Tage, aber es steht viel mehr auf dem Spiel.

Kim Jong-un spuckt große Töne. Russland warnt, dass die USA keine weitere rote Linie überschreiten dürfen, da es sonst militärische Konsequenzen geben werde. Die USA setzen ihr Säbelrasseln fort und China wird mittendrin auf frischer Tat ertappt.

Es gibt keinen Zweifel, dass Nordkorea seine eigene Region destabilisiert. Das ist keine Aktion unter falscher Flagge. Leider kommt es auch einer Destabilisierung der Welt gleich – eine Bedrohung mit Atomwaffen tendiert dazu, diesen Effekt auf die Weltenlenker zu haben, und zwar zurecht. Und dann gibt es den Streit im Südchinesischen Meer. Sogar Napoleon Bonaparte sagte, dass man diesen schlafenden Drachen in Ruhe lassen soll.

Aber wenn nur schon Trump aus der Reihe tanzt, werden die Konsequenzen verheerend sein. Japan und Südkorea werden wahrscheinlich unter jedem Fehler zu leiden haben, den die USA machen, bevor die USA jemals die nukleare Bedrohung zu spüren bekommen.

Dazu Business Insider:

Nordkorea wird mit Artillerie eröffnen und Raketen von Stellungen an den Nordhängen der Berge abfeuern, direkt gegenüber der Grenze.

Der Norden hat die weltgrößte Artillerie-Streitkraft, in deren Arsenal sich 10.000 Stück befinden. Der größte Teil dieser Kräfte befindet sich an der Grenze, ein großer Teil der restlichen davon um Pjöngjang und bei Nampo, dem Ort wo sich sein Staudammkraftwerk befindet.

Es ist wahrscheinlich, dass die nur 35 Meilen von der Grenze entfernte südkoreanische Hauptstadt Seoul das erste Angriffsziel wäre und bei den Eröffnungssalven verwüstet werden würde.

Es stellt sich die Frage, ob Nordkorea nach den konventionellen Kämpfen seine Atomwaffen einsetzen wird. Es wird geschätzt, dass es über bis zu acht Waffen und ballistische Raketentechnologie verfügt, die imstande ist, die US-amerikanischen und südkoreanischen Streitkräfte auf der koreanischen Halbinsel, Japan und Guam zu erreichen.

Das Googeln nach “Dritter Weltkrieg” verdeutlicht die weltweite Besorgnis. Die Frage zu stellen, ob diese Probleme zum Auslöser für den Dritten Weltkrieg werden können, ist legitim. Wenn es bei einem davon der Fall ist, wird es eine lange Zeit brauchen, bis die Welt sich wieder davon erholt – länger als irgendein Krieg, der sich in der Vergangenheit abgespielt hat. Aber was zwangsläufig auffällt, ist die Rhetorik, die um die ganze Welt die Runde macht, wie Lombardi aufzeigt. Alleine schon dadurch wird Ungewissheit hervorgerufen.

Kein vernünftiger Mensch will Krieg. Er zerstört Wohlstand, er zerstört Familien, er zerstört Vertrauen. China ist widerwillig, sich an irgendetwas außer Gesprächen und Verhandlungen zu beteiligen, weil es sich vollständig der ökonomischen Implikationen militärischer Handlungen bewusst ist. Es wird dadurch nicht geschwächt. Jeder, der von der chinesischen Wirtschaft abhängig ist, so wie Australien, ist sich voll und ganz des drohenden Rückgangs der Konjunktur bewusst, den ein Krieg nach sich ziehen würde.

Der Begriff wird gegoogelt, weil die Welt es nicht will. Bedauerlicherweise steht dadurch das Schicksal der Welt auf dem Spiel und hängt am seidenen Faden, weil eine handvoll Weltenlenker ihre Chancen abwägen.

(derwaechter)

Kommentar: Glaubt man allerdings den Aussagen von Manfred Zimmel, Chef des renomierten Börsenbriefes Amanita Market Forecasting, der da am Beispiel von Nostradamus Endzeitprophetien verdeutlicht:

Die Analyse des Massenwahnsinns via Google Trends unterstützt die Vorzeichen (Link), denn die hirngewaschene Masse setzt immer auf das falsche Pferd:

Vor friedlichen & ‚langweiligen‘ Zeiten gurgelt die Masse wie verrückt nach Begriffen wie Prophecy, Armageddon, Nostradamus, World War, Antichrist usw. Die Allzeithochs der meisten Begriffe waren daher 2004-5, vor den sehr ruhigen Jahren 2005-7.

Vor Kriegen & großen Umwälzungen ist die Schafherde hingegen desinteressiert an diesen Themen, so wie seit Sommer 2015. Die einschlägigen Suchvolumina sind 2016 auf oder knapp über den Allzeittiefs - wie man es sich erwartet, bevor es gewaltig kracht.

So war es - Google trend hin oder her - schon immer und wird auch weiterhin so Bestand haben, dass die Masse der Zeitgenossen den falschen Trends hinterherläuft, weshalb man für die nähere Zukunft seine Ängste ablegen und sich, zumindest in Sachen WW3, gemütlich zurücklehnen kann.

Wie es allerdings in zwei oder mehr Jahren aussieht, werden wir zu gegebener Zeit aus dem Google Trend schließen können, der dann hoffentlich immer noch reges Interesse an WW3 anzeigen wird.

 

Neueste Nachrichten:

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
   
   
   

Paraguay

Thumbnail       FOZ DE IGUAZÙ Drei bewaffnete Männer drangen in das paraguayische Konsulat in Foz de Yguazú ein und raubten jeder Person,
Mehr Beiträge:Paraguay-News  
   

Lateinamerika

Thumbnail      AMAZONASGEBIET VERRATEN UND VERKAUFT Beim größten Angriff auf den Amazonas innerhalb von 50 Jahren, hat Brasilien gerade ein riesiges Regenwaldgebiet
Mehr Beiträge:Lateinamerika  
   

Welt

Thumbnail      DEMOKRATISCHE POLIZEIPRÜGEL FÜR UNABHÄNGIGKEITSBESTREBUNG Eine große Mehrheit der Katalanen hat sich am Sonntag in einem Referendum für die...
Mehr Beiträge:Welt  
   

Neues aus weiteren Rubriken

   
   

Humor

   aufklärung  

CYBERBABY

Die Geschichte mit dem Klapperstorch - übertragen auf das Digitale Zeitalter.

Kandidaten    Kandidaten der Kommunalwahlen
Gepäckträger   

Wohl dem, dessen Motorrad über einen Gepäckträger verfügt.

Zur Not auch über einen weiblichen...

Hitzewelle Paraguay   

Warum gibt es eigentlich immer diese gewaltigen Hitzwellen in Paraguay?

 

Die Erklärung ist denkbar einfach...

Falsche Titel   

"Lass und das Institut schließen, das falsche Berufstitel für Krankenschwestern innerhalb von 48 Stunden vergeben hat."


"Was für eine Schande! Lass uns eines eröffnen, das nur 24 Stunden dafür braucht."

Weihnachtsbaum der Drogenhändler    Weihnachtsbaum der Drogenhändler
Drogenhändler   

"Man sagt, dass es auch Politiker unter den Drogenbossen gibt."

 

"Schrecklich, wie weit die Drogenbosse inzwischen heruntergekommen sind."

Ebola   

"Eine gute Nachricht, mein Sohn: Ebola kann geheilt werden!"

 

"Und wie heißt die Medizin?"

 

"Geld"

Lauf um dein Leben   

"Lauf um dein Leben, mein Freund!

 

"Ich halte sie auf."

Ehrlich   

"Hallo!

Ich bin 42 Jahre alt, Abgeordneter und ehrlich.!

 

"Hallo!

Ich bin 32 Jahre alt, Prostituierte und Jungfrau."

Bogados guter Ruf    Der Senator Victor Bogado möchte seinen stark angekratzten guten Ruf durch Zahlung von Geld aufpolieren.
Venedig   

Sie waren noch nie in Venedig?

 

Kein Problem - Venedig gibts auch in Paraguay...

Newton irrt sich   

Der berühmte Physiker Isaac Newton sagte einst, das es unmöglich sei, dass zwei Körper den gleichen Platz beanspruchen können.

 

Newton ist allerdings nie mit einem Autosbus durch Asunción gefahren...

Magnetbahn   

Wozu muss in sauteure Projekte des Öffentlichen Personennahverkehrs investiert werden?

 

Was die Magnetbahnen in anderen Ländern leisten, können die Busfahrer in Asunción auch...

 

(ABC Color)

 

 

Schlaglöcher in 3D   

In Kanada werden fotorealistische Bilder von Schlaglöchern auf die Straße geklebt, um Autofahrer zur Reduzierung der Geschwindigkeit zu animieren..

 

Paraguay ist einen Schritt weiter: Hier wird bereits eine 3D-Technologie eingesetzt.

   
   

Empfehlungen  

   
   
   
   
   
   
   
WUGK Servicio
   
   

Banner Mythologie-180

   
   
   
© 2011-2013 Paraguay-Rundschau